Sunday, 19.11.2017

Versuch einer Annäherung

Ablenkung finden

Wer einmal Ablenkung ganz anderer Art braucht, in eine sich vom hektischen Alltag unterscheidende Welt eintauchen, über Schönes staunen und es genießen will, hat es meist nicht weit. Nicht umsonst heißt es bei Erich Kästner:

Die Seele wird vom Pflastertreten krumm.

Mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden

und tauscht bei ihnen seine Seele um.

Die Wälder schweigen. Doch sie sind nicht stumm.

Und wer auch kommen mag, sie trösten jeden.

Schweigen und nicht stumm sein ist das Zauberwort. Auch im Schweigen geschieht etwas. Die Atmosphäre der Stille und der Schönheit überträgt sich und wirkt. Denn:

Der Mensch dürstet nach Schönheit (Fjodor Dostojewski).

Deshalb versucht er auch immer wieder aufs neue, Schönes zu schaffen, sich mit Schönem zu umgeben. Denn

Schönheit ist die Verheißung von Glück (Stendhal).

Und immer wieder versucht er dabei bewusst oder unbewusst die Annäherung an die Großartigkeit und den Ideenreichtum der Natur. Denn:

Die Natur malt die schönsten Bilder (Ralph Waldo Emerson).

Sehr zu seinem Leidwesen bleibt der Mensch also zurück, wird vom Original abgehängt, so dass er einen Versuch einer Annäherung nach dem anderen startet. Den einen gelingt das Näherkommen besser, den anderen schlechter – unabhängig davon, ob sie Künstler, Designer oder Architekten sind.

Aber wer es schafft, uns noch immer mit schönem Neuen zu überraschen, wer uns hinschauen lässt, unsere Sinne in ungewohnte Richtungen verführt, unsere Blicke fesselt, uns dabei Ungewohntes und Unbekanntes erleben und uns erstaunliche Erfahrungen machen lässt, gewinnt unser Herz und unsere Bewunderung. Alfredo Häberli ist nach meiner Überzeugung solch ein Designer, der uns beschenkt, dem ich beim Versuch einer Annäherung gern zuschaue, bei dem Mitnehmenlassen reicher macht.

Literatur:

1. Erich Kästner: Wieso warum? Ausgewählte Gedichte 1928-1955. Berlin und Weimar 1962. S. 247

2. Fjodor Dostojewski: Über Literatur. Leipzig 1971, S. 152



Dein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Styleagent