Monday, 26.06.2017

Unvorstellbares

Gesundheit ist ein hohes Gut. Der eine hat sie, der andere nicht.

Nirgendwo auf der Welt ist sie gerecht und gleichmäßig verteilt. Im Gegenteil: manche Menschen müssen Einschränkungen und Leiden hinnehmen, die unvorstellbar scheinen. Ein Beispiel:

Eine Frau erleidet mit 43 Jahren einen Schlaganfall und ist vollständig gelähmt. – Wohl jeder, der davon hört und erfassen will, was vollständig gelähmt tatsächlich heißt, kann sich nicht vorstellen,

dass er selbst zu einem Leben unter solchen Umständen die Kraft hätte.

Aber es gibt keinen Ausweg für diejenigen, die es trifft. Sie müssen dieses schwere Schicksal hinnehmen und es mehr oder weniger akzeptieren.

Um so erfreulicher und ebenfalls unvorstellbar ist dann,

dass jetzt für eine Amerikanerin, der genau vor 15 Jahren das mit der kompletten Lähmung als Folge eines Schlaganfalls passierte, ein Roboterarm entwickelt werden konnte, den sie komplex und dreidimensional steuern kann – durch ein Implantat im Gehirn.

15 Jahre nach dem lebensverändernden Ereignis

konnte die Frau mit diesem vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt entwickelten Roboterarm aus Leichtmetall nach der Trinkflasche greifen, sie zum Mund führen und mit Hilfe eines Strohhalms Kaffee trinken.

Ein Softwareprogramm macht es möglich,

dass sich die Wünsche der Frau in Kommandos für Arm und Hand eines Roboters verwandeln.

Möglich wurde das durch die Zusammenarbeit von deutschen Forschern auf dem Gebiet Robotik mit amerikanischen Forschern auf dem Gebiet Neurowissenschaft und ist:

eine ganz große Errungenschaft, ein Erfolg interdisziplinärer Zusammenarbeit,

eine Leistung, die Hoffnung macht und die auch ausgezeichnet wurde – mit dem Erwin-Schrödinger-Preis.

Foto zu Unvorstellbares – Gesundheit ist ein hohes Gut: Gerd Altmann / pixelio.de

Quelle: Patrick van der Smagt – Mit Gedanken Roboter steuern von Vera Zylka-Menhorn in Deutsches Ärzteblatt 42/2012, S. A 2095

 



Dein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Styleagent