Sunday, 22.07.2018

Unbeschwert wie ein Kind

unbeschwert-wie ein-kind

Was war in der Kindheit nicht alles möglich?

Was ins Auge fiel, was Anziehungskraft besaß, wurde voller Interesse in Augenschein genommen, untersucht und ausprobiert. Das Wort Bedenken war unbekannt. Risiken gab es nicht.

In Bäume und auf Mauern wurde geklettert,

in Ahorn und Esche gewohnt,

auf einer Hinterhofmauer überprüft, wie schwierig oder leicht das Balancieren ist, das der Artist im Zirkus so atemberaubend beherrschte.

Alles lockte, fast alles hatte ein Geheimnis.

Sich wundern und staunen war an der Tagesordnung.

Eine spannende, reiche Zeit!

Die jedoch vorbei war, als aus dem Kind ein Erwachsener wurde, der immer mehr kennengelernt, durchschaut hatte, für den die Naturgesetze zum nüchternen Maß aller Dinge geworden waren und darüber hinaus gehende Erwartungen zunehmend schrumpfen ließ. Die Fähigkeit, sich zu wundern und etwas zu bestaunen wurde überflüssig. Die Welt des Kindes voller Ideen, Bilder, Vorstellungen, Träume, Werte und seine schier unendliche Kreativität gingen verloren.

So ist es ein Geschenk,

dass Designer und Künstler diesen damit verbundenen Verlust spüren, beklagen und das Sichwundern erneut in die Erwachsenenwelt holen, indem Laura Christopheri beispielsweise mit Mauerwerk

die geliebte Mauer der Kindheit ins Wohnzimmer, auf die Terrasse oder in den Garten holt,

indem Laura Christopheri beispielsweise die geliebte Mauer der Kindheit

einerseits mit diesem Design Erinnerungen an die unbeschwerte Zeit weckt, in der man im Sommer auf einer Mauer lag, davon träumte, was später passieren könnte und müsste und diese Zeit nicht erwarten konnte.

Und andererseits komplett perplex macht,

weil diese Mauer, die sie schuf, deren erwartete Härte nur der Rücken der Kindheit nicht bemerkt, so ganz und gar nicht in unser Bild passt, weil sie wider Erwarten weich, einladend,

leicht, bequem und transportabel ist -

ein Möbel für drinnen und draußen, das die Aufmerksamkeit fesselt – weil es so faszinierend ungewöhnlich ist. Erreicht wird das weiche Mauerwerk durch Matratzenschäume unterschiedlicher Härte, die durch das Fräsen von Fugen im holländischen Ziegelmaß und lackiert mit weißer Latexmilch das verblüffende Sitz- und Liegemöbel schaffen.

man endlich wieder einmal perplex ist

Die Fotos zum erinnerungsschweren Möbel im Design Mauerwerk stellte die Designerin selbst zur Verfügung.



Styleagent