Wednesday, 20.09.2017

Lebendiges Möbel

lebendiges-mobel

Gemächlich war gestern. Schnelligkeit ist in.

Wir lieben Geschwindigkeit, wenn wir schnell da und dorthin fliegen können und sogar im bereits verplanten Wochenende noch unerwartet ein Event unter bekommen, von dem wir lange schwärmen werden. Kurzum: wenn wir alle Möglichkeiten haben, immer mehr Interessantes zu erleben.

Wir kennen jedoch auch die Kehrseite,

leiden darunter, dass sich im Job verstärkt Zeitdruck aufbaut, im Kampf um höhere Effektivität oft jede Gelassenheit verlorengeht, manchmal von früh bis spät eine Atmosphäre der Angespanntheit und Hektik herrscht, negativer Stress und Anforderungen ständig steigen.

Dann meldet sich zusätzlich zur Sehnsucht nach der Ferne unüberhörbar das Bedürfnis nach Ausgleich,

nach einem ruhigen Pol, einem Rückzugsort,

den nur unser Zuhause bieten kann.

Es muss uns gefallen, uns entsprechen, schön sein, etwas ausstrahlen, da Atmosphäre sich überträgt.

Das Sideboard_Moire der Designerin Franziska Zeller ist ein solches Möbel,

das Atmosphäre schafft, weil es attraktiv und raffiniert ist und zugleich auch den modernen Ansprüchen nach berufsbedingter Mobilität, also häufigem Umzug, durch seine optimale Größe gerecht wird. Und

es lädt zum Innehalten ein,

sowohl wenn es in geschlossenem Zustand Schmuckstück im Raum ist und zum Blickfang wird, als auch beim Öffnen, wenn es uns mit einem Moiré-Effekt verzaubert. Denn beim Aufschieben ergibt sich durch die Überlagerung der Raster von Sideboard-Korpus und Schubkasten

ein ständig wechselndes Bild, das ohne Wenn und Aber die Aufmerksamkeit fesselt.

Franziska Zeller setzt auf diesen Effekt und das damit verbundene Hinschauenmüssen, um bei einem von vielen Routinehandgriffen oder -tätigkeiten, die wir tagtäglich ohne bewusste Wahrnehmung durchführen – also ohne sie noch zu registrieren -, beispielhaft bewusst zu machen, was wir durch Ausblenden alles verpassen.

Das ist ihr mit dem Sideboard_Moire, das auf diese Art und Weise ein lebendiges Möbel wird, überzeugend und interessant gelungen! Und es zeigt, dass

es lohnt, Routine aufzubrechen und wieder Augen und Zeit zu haben für das, was vor Augen ist,

nicht nur für ferne Ziele, zu denen man eilt.

es lohnt, Routine aufzubrechen und wieder Augen und Zeit zu haben für das, was vor Augen ist,

 

 

 

 

 



4 Kommentare

  1. Markus sagt:

    Hochinteressant, was Möbel können und welche ausgefallenen Ideen Designer haben. Auch die Präsentation des Sideboard_Moire ist einfach umwerfend. Klasse!

  2. Marie sagt:

    Ich glaube, es ist vor allem das Licht, das Atmosphaere schafft…..ein angenehmes warmes Licht….
    Mir gefaellt das untere Bild.

  3. Harald sagt:

    welch ein Blickfang, Möbel zum Innehalten und Aufbrechen der täglichen Routine – sehr gelungen.

  4. Julia sagt:

    Ich finde es wirklich klasse, dass Sie sich all diese Mühe machen und die Informationen aufbereitet für uns präsentieren. Weiter so!

Dein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Styleagent